Werkstudent/-in im SV Bevölkerungsdynamik, Sexuelle und Reproduktive Gesundheit und Rechte

Veröffentlicht von

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Tätigkeitsfeld und Aufgaben

Das überregionale Sektorvorhaben Bevölkerungsdynamik, Sexuelle und Reproduktive Gesundheit und Rechte (SV BD/SRGR) hat das Ziel, den deutschen Beitrag zur Erreichung internationaler Entwicklungsziele im Bereich BD und SRGR und seine Sichtbarkeit im internationalen Dialog zu stärken. Durch die Analyse bestehender Ansätze und deren Aufbereitung sowie durch Kooperation mit nationalen und internationalen Organisationen entwickelt das Vorhaben u.a. Konzepte, Strategien und Arbeitshilfen. Es unterstützt dadurch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) bei der Verankerung der Themen sowie innovativer Ansätze in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit (EZ). Die aktuelle Phase des Vorhabens konzentriert sich unter anderem darauf, Konzepte und innovative Ansätze im Bereich Selbstbestimmte Familienplanung und Menschenrecht auf Gesundheit sowie die intersektoralen Dimensionen von Bevölkerungsdynamik stärker in die Vorhaben der deutschen EZ einzubringen, auszuwerten und zu verbreiten.

Als Werkstudent/-in unterstützen Sie die Beraterinnen zur Bevölkerungsdynamik sowie die Aktualisierung des Monitoringsystems des SV durch folgende Tätigkeiten:

Benötigte Unterstützung im Themenfeld Bevölkerungsentwicklung und Migration:

·         Recherche und Analyse zum Zusammenhang von Bevölkerungswachstum und Migration

·         Aufbereitung für die BMZ Beratung

·         Mitarbeit in der Vorbereitung von Veranstaltungen

·         Mitarbeit im Wissensmanagement und der Erstellung weiterer Dokumente für die BMZ Beratung

·         Mitarbeit bei der Fertigstellung des Handbuchs ‚Bevölkerungsdynamik in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit in der englischen Version und für die Online-Version

Benötigte Unterstützung im Monitoring

·         Erstellen und Pflegen neuer Operationsplan & Wirkungsmonitor

·         Erstellen Zufriedenheitsumfragen

·         Unterstützung bei der anschaulichen Visualisierung der Akteurslandkarte, Steuerungsstruktur und dem Wirkungsmodell, damit diese im kontinuierlichen Arbeitsprozess verwendbar sind.

Anforderungen

·         Sie studieren Sozialwissenschaften, Geographie, Studienfächer in Migration und Globale Entwicklung, Medien- bzw. Kommunikationswissenschaften oder Global Health.

·         Sie sind während der Vertragslaufzeit an einer deutschen Hochschule immatrikuliert.

·         Sie haben bereits erste praktische Erfahrungen in der Entwicklungspolitik, Politikberatung und/oder der Organisation von fachlichen Veranstaltungen gesammelt.

·         Sie bringen fundiertes Wissen im Themenfeld Migration und/oder Demografie mit

·         Sie verfügen über fundierte Kenntnisse zu den gängigen Office Anwendungen und haben Spaß an graphischer Darstellung

·         Die deutsche Sprache beherrschen Sie auf muttersprachlichem Niveau, außerdem verfügen Sie über sehr gute Englisch-Sprachkenntnisse. Kenntnisse der französischen Sprache sind von Vorteil.

·         Sie haben Freude an der Kommunikation, am selbständigen Arbeiten, besitzen einen strukturierten Arbeitsstil und behalten in hektischen Situationen stets den Überblick und einen Sinn für Prioritäten.

 

Einsatzzeitraum

Ab sofort, zunächst auf 6 Monate befristet.

 

Unser Angebot

Die Vergütung orientiert sich an unserem Haustarif. Die Arbeitszeiten sind flexibel bei maximal 19,5h/Woche.

Der Arbeitsort ist ebenfalls flexibel, mit Präsenzzeit im Büro Bonn nach Absprache.

 

Bewerbungsfrist

07.10.2018

 

Hinweise

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Gernemann zur Verfügung (+49 228 4460 3458, lea.gernemann@giz.de). Wenn wir ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf, Anschreiben, schriftliche Arbeitsproben) per Email an Christine.Schuster@giz.de.

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an christine.schuster@giz.de